Die T3 Fahrer kennen eigentlich alle Tricks, um die Teilebeschaffung für ihren Bus etwas erfolgreicher zu machen. Es gibt ab und zu auch Gebrauchtteile, die man nach der Aufbereitung wieder verwenden kann. Selbst aus verrotteten Karossen können wieder ansehnliche Busse werden.

Aussen passt alles, aber wie sieht der schone T3 von innen aus?
Aussen passt alles, aber wie sieht der schone T3 von innen aus?

Motoren kann man reparieren, Anbauteile gibt es vielfach wieder neu. Nur bei der Innenausstattung war eines immer weder für Geld noch gute Worte aufzutreiben: Die Kunstleder-Verkleidung der Säulen vom T3.

Problem bei der Innenraum-Restaurierung: Die Kunstleder-Verkleidung der Säulen

Die aufzuklebenden Materialien gibt es leider nicht mehr, und selbst Busse im Originalzustand hatten innen starke Abnutzungserscheinungen. Sei es die porös gewordene Kunstleder-Verkleidung oder der sich ablösende Kleber: Nach dem entfernen der Verkleidungen konnte man diese weder aufarbeiten noch wiederverwenden. Viele haben daraufhin andere Verkleidungen „gebastelt“, teils wurde einfach tapeziert, andere haben sich Kunstleder oder Leder aufgeklebt, wieder andere haben Himmelsstoff angebracht.

Allen gemeinsam war eines: Es sieht nicht aus wie original. Das hat uns bei BUS-ok nicht nur nicht gefallen, es hat regelrecht genervt, dass der T3 außen zwar Top ausgesehen hat, aber innen immer noch nicht perfekt war. Lange Rede, kurzer Sinn: Es gibt bald die Kunstleder Verkleidungen wieder. Und zwar noch in diesem Jahr.

Nachschub kommt noch in diesem Jahr

Die Busglücklichmacher haben sich des Themas angenommen und die Kunstleder- verkleidung neu entwickelt.

Schwitzen für den Bus: Kunstleder-Verkleidung im Testofen
Schwitzen für den Bus: Säulenverkleidung im Testofen

In Material und Optik dem Original entsprechend, wie es sein soll.

Kunstleder-Säulenverkleidung im Biegetest.
Kunstleder-Säulenverkleidung im Biegetest.

Aktuell sind schon die ersten Musterstücke freigegeben worden, und erste Test bezüglich UV-Stabilität, Hitzeverhalten und Farbechtheit sind erfolgreich abgeschlossen worden. Es wird noch der ideale Klebstoff ausgetestet, dann kann die Produktion beginnen.

 Hitzetest, UV-Test, Farbechtheitstest bestanden

Bald genug für alle: Die Kunstleder-Verkleidung für die Säulen
Bald genug für alle: Die Kunstleder-Verkleidung für die Säulen

Ich gebe hier gerne die genauen Daten bekannt, sobald ich sagen kann, wann der Artikel lieferbar ist. Wer ganz schnell informiert sein will, einfach im Artikel benachrichtigen lassen: Kunstleder-Verkleidung 1 Meter oder Kunstleder-Verkleidung 3 Meter. Selbstverständlich wird dies auch auf den Facebook- und Instagram-Kanälen von BUS-ok veröffentlicht, und im aktuellen Newsletter wird es dann auch bekannt gegeben. Also, noch etwas Geduld, und der T3 kann auch innen wieder perfekt gemacht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here