Rückseite der Folie mehrmals gründlich mit Alkohol reinigen
Rückseite der Folie mehrmals gründlich mit Alkohol reinigen

Unsere Dekorfolie für den Himmel und die Ausbauten der Westfalia-Busse T2 und T3 erfreut sich größter Beliebtheit. Um allen, die sich bisher nicht getraut haben, die Folie selbst zu erneuern, einen Anstoß zu geben kommt hier unsere detaillierte Einbauanleitung.

Wer sich dran hält und die Schritte penibelst einhält wird auch das gewünschte Top-Ergebnis bekommen.

Wir benötigen: BUS-ok Himmelfolie, Grundplatte Holz neu, Alkohol als Reiniger, den 3M Scotch-Weld Sprühklebstoff auf Basis Synthetischer Elastomere 80, Gelb, eine Schaumstoffwalzefür den Kleber, eine weiche und feste Rolle (Tapezierwalze) für das Andrücken der Folie, Cutter und Schere.

Die Verarbeitungshinweise zum 3M Kleber 80 beachten, die Details dazu können auf der Herstellerseite eingesehen werden. Hier sind auch genaue Trocknungszeiten aufgeführt.

Alles griffbereit? Dann kann es losgehen mit der Dekorfolie!

  1. Grundplatte aus neuem Holz auf eine saubere Fläche legen

    Neue Grundplatte aus Holz
    Neue Grundplatte aus Holz
  2. Grundplatte mit Kleber komplett einsprühen und komplett ablüften lassen(Herstelleranleitung beachten), da die Holzplatte sehr saugfähig ist, sollte der Kleber auf dem Holz mindestens zweimal aufgebracht werden.
    Grundplatte einmal komplett mit dem 3M Kleber einsprühen und ablüften lassen
    Grundplatte mindestens zweimal komplett mit dem 3M Kleber einsprühen und ablüften lassen

    Jetzt geht es an die Dekorfolie

  3. Folie grob zuschneiden

    Die Dekorfolie grob zuschneiden
    Die Dekorfolie grob zuschneiden
  4. Folie zum Reinigen der Rückseite vorbereiten

    Folie zum Reinigen der Rückseite vorbereiten. Evtl. Fixierung durch Tesafilm
    Folie zum Reinigen der Rückseite vorbereiten. Evtl. Fixierung durch Tesafilm
  5. Folie mehrmals gründlich mit Alkohol reinigen

    Rückseite der Dekorfolie mehrmals gründlich mit Alkohol reinigen
    Rückseite der Dekorfolie mehrmals gründlich mit Alkohol reinigen
  6. Kleber auf die ersten Hälfte der Folienrückseite sprühen und sofort

    Rückseite der Folie teilweise mit dem Kleber einsprühen...
    Rückseite der Folie teilweise mit dem Kleber einsprühen…
  7. den Kleber mit der Schaumstoffwalze gleichmäßig ausrollen. Wichtig ist, den aufgesprühten Kleber direkt mit der Schaumstoffwalze zu glätten, um Unebenheiten auf der Oberfläche zu vermeiden.

    ...und sofort mit der Schaumstoffrolle gleichmäßig verteilen.
    …und sofort mit der Schaumstoffrolle gleichmäßig verteilen.
  8. Zweite Hälfte der Folie mit Kleber einsprühen und mit der Schaumstoffwalze ausrollen.

    –          Die Holzplatte zum zweiten mal mit Kleber einsprühen. Auch hier wieder direkt mit der Schaumstoffwalze glätten.

    Weitere Flächen einsprühen und wieder mit der Schaumstoffrolle verteilen, bis die Rückseite komplett ist
    Weitere Flächen einsprühen und wieder mit der Schaumstoffrolle verteilen, bis die Rückseite komplett ist

    Ablüften nicht vergessen

  9. Nach der Abluftzeit ( ca. 3-5 Min. je nach Umgebungstemperatur) wird die Folie mit der Rückseite auf die präparierte Klebeseite der Holzplatte gelegt und mit der Tapezierwalze angedrückt, am besten stückchenweise, um Faltenbildung zu vermeiden, eine zweite Hand ist hier sicherlich hilfreich.

    Die Dekorfolie nun mit der beklebten Rückseite auf die ebenfalls mit Kleber versehene Holzplatte legen und mit der Tapezierwalze andrücken.
    Die Dekorfolie nun mit der beklebten Rückseite auf die ebenfalls mit Kleber versehene Holzplatte legen und mit der Tapezierwalze andrücken.
  10. Die Folie nun mit der harten Walze fest anrollen, damit der Kontaktkleber wirkt.

    Anschließend wird die Dekorfolie mit der harten Walze so bearbeitet, daß der Kontaktkleber auch richtig packt.
    Anschließend wird die Dekorfolie mit der harten Walze so bearbeitet, daß der Kontaktkleber auch richtig packt.
  11. Folie nach Klebung vollflächig beschweren und trocknen lassen. Die Trocknungszeit sollte mindestens drei Tage betragen, um eine gute Klebefestigkeit zu erreichen (s. Datenblatt Kleber)

    Die frisch beklebte Platte mit dem Himmelsbezug nun möglichst vollflächig beschweren und trocknen lassen.
    Die frisch beklebte Platte mit dem Himmelsbezug nun möglichst vollflächig beschweren und trocknen lassen.
  12. Folie nach Trocknungszeit beschneiden

    Nach ausreichender Trocknungszeit kann die Folie nun geschnitten werden.
    Nach ausreichender Trocknungszeit kann die Folie nun geschnitten werden.
  13. So sollte das Ergebnis aussehen
    Kann sich sehen lassen: Unsere Himmelfolie auf Holz
    Kann sich sehen lassen: Unsere Himmelfolie auf Holz
    Kann sich sehen lassen: Unsere Himmelfolie auf Holz
    Kann sich sehen lassen: Unsere Himmelfolie auf Holz

    Wir haben hier noch ein paar Fotos, wie die Folie im eingebauten Zustand ist:

    Fertig montiert: Neuer Himmel mit unserer Folie
    Fertig montiert: Neuer Himmel mit unserer Folie
    Fertig montiert: Neuer Himmel mit unserer Folie
    Fertig montiert: Neuer Himmel mit unserer Folie

     

    So entstand unsere Dekorfolie

2 KOMMENTARE

  1. Hallo, tolle Anleitung. Ich habe nur ein Problem: Wie komme ich an eine neue Grundplatte aus Holz , wenn ich keine alte habe? Gibt es sowas wie ein Schnittmuster auf Papier als Vorlage?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here