Fensterausschnitt in Kastenbus gesägt, jetzt wird Keder angebracht.
Fensterausschnitt in Kastenbus gesägt, jetzt wird Keder angebracht.

Im ersten Teil haben wir gezeigt, wie die Blechflächen aus dem VW Bus ausgeschnitten werden müßen, damit die neuen Fenster eingebaut werden können. Wir haben es also geschafft, aus einem neuen Bulli ein zersägtes Etwas zu machen. Damit es so nicht bleibt, zeigen wir hier auf, wie wir die Fenster und die Schiebefenster in unsere graue Maus einbauen. Ist wirklich nicht schwer, wenn man sorgfältig und und sauber arbeitet.

„Schnittkanten mit Rostschutzmittel bestreichen oder lackieren“

Anbringen der Rostschutzfarbe auf die Schnittkanten
Anbringen der Rostschutzfarbe auf die Schnittkanten

Die Schnittkanten müssen natürlich gegen Rost geschützt werden, da hier das blanke Metall zu Tage kommt. Wir haben mit einem kleinen Pinsel Rostschutzfarbe aufgetragen. Man kann hier auch etwas größzügiger vorgehen, da der Rand ja später von einem Kederband bedeckt wird und die Farbe nicht sichtbar sein wird. Zusätzlich zur Farbe kann noch ein Korrosionsschutz aufgetragen werden, wie zum Beispiel Mike Sanders Hohlraumfett. Das ist aber eine Glaubensfrage, da schwört jeder auf sein Hausmittel.

„Kederband komplett um die Schnittkanten herum anbringen“

Als nächster Schritt auf dem Weg zum Fensterbus ist das Kederband anzubringen. Der Keder ist zwingend an der kompletten Kante anzubringen, da er auch eine wichtige Schutzfunktion für die Passagiere hat. Die Schnittkante ist nämlich, auch wenn sie rundgefeilt wurde, sehr scharf. Hier am Kederband zu sparen wäre sicher die falsche Entscheidung.

Der Keder ist genau 3,80m lang, besteht aus relativ hartem Material und hat einen Metallstreifen eingearbeitet, der die nötige Stabilität unterstützt. Das Band wird einfach auf die Schnittkante gesetzt und festgedrückt, in den Biegungen kann ein Gummihammer gute Dienste leisten, um die Kurven auch richtig auszufüllen. Die Länge des Keders reicht für eine Fensteröffnung der seitlichen Scheiben sowie der Heckklappe oder der beiden Flügeltürenausschnitte. Für unseren Komplettumbau benötigen wir also insgesamt 5 Keder.

Ganz einfach: Kederband auf die Kante setzen...
Ganz einfach: Kederband auf die Kante setzen…
...und mit dem Gummihammer festklopfen.
…und mit dem Gummihammer festklopfen.

 

 

 

 

 

 

 

Das Egebnis nach ganz viel Klopfen, drücken und nochmals drücken kann sich sehenlassen, die Ausschnitte sehen auch ohne die Scheiben gut aus, jedenfalls besser als vorher die blanken Schnittkanten. Jetzt ist Zeit für eine Kaffeepause, dann geht es weiter mit dem Einkleben der Scheiben.

Fast wie ab Werk: Kederband am Fensterausschnitt
Fast wie ab Werk: Kederband am Fensterausschnitt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here