Automatik-Sicherheitsgurt im Auslieferungszustand
Automatik-Sicherheitsgurt im Auslieferungszustand

Die Montage von neuen Sicherheitsgurten sollte natürlich nur von Schraubern vorgenommen werden, die nicht gerade zwei Linke Hände haben. Es handelt sich schließlich um ein Bauteil, bei dem im Ernstfall das Leben von abhängen kann. Da ist falsches Sparen nicht angebracht. Also im Zweifel in die Werkstatt, die können das.

„Im Zweifel immer in der Werkstatt einbauen lassen“

Wer handwerkliches Geschick mitbringt, sollte bei allen Automatik-Gurten immer eines beachten: Das Gurtband im nicht eingebauten Zustand darf NICHT weiter eingerollt oder abgerollt werden. Sonst kann es passieren, daß sich das Gurtband auf der Rolle verklemmt. Unsere Gurte sind im Lieferzustand mit einem Gummiring so blockiert, das sie nicht klemmen und leichtgängig sind.

Sicherheitsgurt auf der Rolle
Sicherheitsgurt auf der Rolle

„Ich habe den Gurt gerollt, jetzt klemmt alles“

Falls dennoch der Gurt auf- oder abgerollt wurde, kann man durch folgende Vorgehensweise versuchen, den Gurt wieder zu Entriegeln:

Gurt gerade aufstellen. Dann die Gurtrolle zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen, mit sanftem Druck den Sicherheitsgurt hin- und herbewegen. Normalerweise löst sich dadurch die Verklemmung, sobald man die Verriegelung löst und den Gurt aus der Aufrollmechanik drücken kann. Dabei sollte eine Hand leicht am Gurtband ziehen, während man mit der anderen Hand die Rolle bewegt.

„In eingebautem Zustand funktioniert alles“

Im eingebauten Zustand kann es nicht passieren, daß der Gurt klemmt. Bedingt durch die korrekte Einbauposition von Gurtrolle und Umlenkung ist ja schon Gurtband abgerollt. Nur so kann der Automatik-Sicherheitsgurt ordnungsgemäß funktionieren.

Gute Fahrt, hoffentlich ohne daß der Gurt jemals zum Einsatz kommen muß!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here